Schlagwort-Archive: Holzwurm Boxberg

Deutschen Schulpreises 2017 – Die 14 nominierten Schulen

Die 14 nominierten Schulen in der Endrunde des Deutschen Schulpreises 2017. Sie nehmen mit einer Delegation aus Schülerinnen und Schülern und Lehrpersonen an der feierlichen Preisverleihung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am 29. Mai 2017 in Berlin teil. Bereits zum zweiten Mal konnten sich Deutsche Auslandsschulen am Wettbewerb beteiligen. Waldparkschule Heidelberg Boxberg ist mit dabei.

Die Jury des Deutschen Schulpreises 2017 hatte zunächst die Bewerbungsunterlagen von 20 Schulen (unter Anderen dieWaldparkschule Heidelberg Boxberg) in Deutschland und im Ausland ausgewählt, die Anfang des Jahres von Juryteams des Deutschen Schulpreises 2017 besucht und begutachtet wurden. Im Anschluss hat die Jury 14 Schulen für die Endrunde des Deutschen Schulpreises 2017 nominiert.
Nominierte Schulen Deutschen Schulpreises 2017:
Berufliche Schulen Altötting, 84503 Altötting, Bayern
Berufsbildende Schulen Osterholz-Scharmbeck, 27711 Osterholz-Scharmbeck, Niedersachsen
Elisabeth-Selbert-Schule, 31785 Hameln, Niedersachsen
Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, 49088 Osnabrück, Niedersachsen
Europaschule Bornheim, 53332 Bornheim, Nordrhein-Westfalen
Gesamtschule Else Lasker-Schüler, 42107 Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
Grundschule Borchshöhe, 28755 Bremen, Bremen
Grundschule Schimmeldewog, 69483 Wald-Michelbach/Unterschönmattenwag, Hessen
Gymnasium Essen Nord-Ost, 45141 Essen, Nordrhein-Westfalen
Gymnasium Kirchheim, 85551 Kirchheim bei München, Bayern
SCHKOLA Schulverbund, 02763 Zittau OT Hartau, Sachsen
Waldparkschule, 69126 Heidelberg, Baden-Württemberg

Deutsche Auslandsschulen Deutschen Schulpreises 2017:

Deutsche Schule Rio de Janeiro, Rio de Janeiro, Brasilien
German International School Boston, Boston, USA

Waldparkschule, Heidelberg Boxberg
“Unsere Schule steht für einen Lebens-, Entwicklungs- und Arbeitsraum, in dem jede Schülerin und jeder Schüler entsprechend der persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten individuell gefordert und gefördert wird.”

TOP 20-Schulen 2017 von Expertenteams besucht und begutachtet:
Waldparkschule, 69126 Heidelberg, Baden-Württemberg
Maria Montessori GS Hausen, 70499 Stuttgart, Baden-Württemberg
Berufliche Schulen Altötting, 84503 Altötting, Bayern
Gymnasium Kirchheim, 85551 Kirchheim bei München, Bayern
Grundschule Borchshöhe, 28755 Bremen, Bremen
Grundschule Schimmeldewog, 69483 Wald-Michlbach/Unterschönmattenwag, Hessen
Berufsbildende Schulen Osterholz-Scharmbeck, 27711 Osterholz-Scharmbeck, Niedersachsen
BBS Einbeck, 37574 Einbeck, Niedersachsen
Elisabeth-Selbert-Schule, 31785 Hameln, Niedersachsen
Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Osnabrück, 49088 Osnabrück, Niedersachsen
Europaschule Bornheim, 53332 Bornheim, Nordrhein-Westfalen
Gesamtschule Else Lasker-Schüler, 42107 Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
Gesamtschule Waltrop, 45731 Waltrop, Nordrhein-Westfalen
Gymnasium Essen Nord-Ost, 45141 Essen, Nordrhein-Westfalen
SCHKOLA Schulverbund, 02763 Zittau OT Hartau, Sachsen
Sekundarschule Elsteraue, 06729 Elsteraue OT Reuden, Sachsen-Anhalt
Gemeinschaftsschule Harksheide, 22844 Norderstedt, Schleswig-Holstein
Zentralschule, 24955 Harrislee, Schleswig-Holstein

Deutsche Auslandsschulen:
Deutsche Schule Rio de Janeiro, Rio de Janeiro, Brasilien
German International School Boston, Boston, USA

Das bekannte Kölner Kindertheater Papiermond zu Gast im Kinder und Jugendzentrum „HOLZWURM“ Boxberg

Kasperle im Land des Riesen

Ein Familienereignis für kleine und große Menschen, für Kinder ab drei Jahren

Freitag   10.02 .17    16.30 Uhr

HD/Boxberg „HOLZWURM“ Am Waldrand 21 (Waldparkschule)      

„Ein Lächeln zaubern“ lautet das Motto von Puppenspieler Adrien Megner, und so wartet mit “Kasperle im Land des Riesen” eine sehr amüsante, moderne und spannende Geschichte auf die kleinen und großen Zuschauer. Mitmachen (und Zuhören!) ist wie immer erlaubt. “Ach, was ist die arme Maus Fridoline krank. Kasperle ruft natürlich sofort den Doktor, und der kommt auch schnell herbeigeeilt .’Da hilft wohl nur das berühmte Gesundmachkraut’, meint der Doktor, nachdem er sich Fridoline genau angeschaut hat. ‘Wo das wächst? Ganz, ganz weit weg von hier. In einem Land, in dem die Menschen extra groß gewachsen sind, damit man sie schneller sehen und finden kann.’ Kasperle macht sich auf den Weg, und das Abenteuer beginnt…“So nun lasst euch überraschen. Und vergesst Oma und Opa nicht daheim…!!

Das Stück dauert ca. 40 Minuten, der Eintritt beträgt 6,- € pro Person. Karten sind an der Tageskasse erhältlich. Die vorderen Reihen sind für Kinder reserviert. Einlass ist jeweils ca. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Weitere Infos gibt es beim Kindertheater Papiermond auf der Webseite www.kindertheater-papiermond.de
und auf Facebook  in Kooperation mit www.powerevent.beep.de

Weihnachtsstimmung im „Holzwurm“

Das vorweihnachtliche Programm im Kinder- und Jugendzentrum „Holzwurm“  war wieder sehr vielfältig und bunt. An einem Nachmittag wurde gebacken was das Zeug hält. Es gab viele eifrige Hände, die in der Küche geknetet, ausgestochen und verziert haben. Natürlich wurde im Anschluss auch kräftig die leckeren Plätzchen genascht. Am Nikolaustag hieß es dann „Auf die Plätze fertig losgebastelt“! Es gab viele verschiedene weihnachtliche Bastelangebote. Ob Kerzenziehen, Orangen mit duftenden Nelken verzieren oder Schneemänner aus Kronenkorken,… es war für jeden etwas dabei.
Die diesjährige „Waldweihnacht“ war ein wieder voller Erfolg. Von zwei Seiten aus wurde zum Schweinbrunnen gewandert. Die einen trafen sich am „Holzwurm“ die anderen Gruppen starteten im Emmertsgrund. In diesem Jahr waren es zahlreiche kleine und große Besucher vom Boxberg, Emmertsgrund, vom Kinderschutzbund, von der Lukasgemeinde und vom Kinderclub Kirchheim aus der Blumhardtgemeinde. Beim Schweinsbrunnen angekommen, wurden die Kinder von Ingo Smolka, dem Leiter des Kinder- und Jugendzentrums beim weihnachtlich beleuchteten Brunnen begrüßt und vom Team des „Holzwurms“ mit warmen Kinderpunsch und leckeren Plätzchen empfangen. Frau Pfarrerin Sanftleben stimmte sodann die ersten Weihnachtslieder an und wurde vom neuen Gemeindediakon von der Evangelischen Lukasgemeinde Matthias Kunz auf der Gitarre begleitet. Die Erzieherinnen der „Waldzwerge“ des Evang. Kindergartens Boxberg führten ein Schattenspiel vor. Der Pastoralreferent Herr Herting der Katholischen Gemeinde las die Weihnachtsgeschichte von einem tierischen „Krippenkind“. Im Anschluss wurden die Waldtiere mit Karotten, Äpfeln und Körnerfutter beschert. Es war wieder eine sehr schöne und stimmungsvolle Veranstaltung. I.S.

 

Vorweihnachtzeit auf dem Boxberg

Weihnachtsbäckerei für Kinder

Weihnachtszeit und Plätzchenduft….Der Evang. Kinder-  und Jugendtreff Holzwurm möchten dieses Jahr zusammen eine Weihnachtsaktion für Kind  und Jugendliche  am Dienstag, dem 29.11 16. um 16.00 Uhr – 18.00 Uhr Weihnachtsplätzchen gemeinsam backen! veranstalten.Wenn du Lust bekommen hast, dann komm doch einfach im Holzwurm vorbei! Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer 06221/384427 bis spätestens 22.11.16. Mindestteilnehmer: 5

Weihnachtsgeschenke Basteln für Kinder und Jugendliche

Der Evang. Kinder-  und Jugendtreff Holzwurm, die Evang. Lukasgemeinde und die Kath. St. Paul Gemeinde möchten dieses Jahr zusammen eine Weihnachtsaktion für Kind  und Jugendliche  am Dienstag, dem 06.12 16 um 16.00 Uhr – 18.00 Uhr veranstalten. Es wird verschiedene Stationen geben, an denen Weihnachtsgeschenke gebastelt  werden können (z. B. Kerzen gießen, Christbaumschmuck basteln). Die Materialien werden gestellt. Um genügend Materialien bereitstellen zu können, bitten wir darum, dass sich die Kinder und Jugendlichen  anmelden: Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer 06221/384427 bis spätestens 29.11.16. Mindestteilnehmer: 5   

 Waldweihnacht auf dem Boxberg

Der Evang. Kinder und Jugendtreff Holzwurm, die Evang. Kindergarten Boxberg, die Evang. Lukasgemeide und die Kath. St. Paul Gemeinde möchten dieses Jahr gemeinsam mit Kinder und Jugendlichen eine Waldweihnacht feiern.Das bedeutet, dass wir einen Baum im Wald mit. Futter für Tiere behängen. Also eine Bescherung für die Tiere,damit auch diese beschenkt werden. Wir treffen uns am Freitag,dem 16.12. um 16.30 Uhr beim Holzwurm und oder vor der Lukasgemeinde im Emmertsgrund.  von dort gehen wir zum “Schweinsbrunnen”, wo wir dann das Futter in den Baum hängen, eine Geschichte hören, ein paar Lieder singen und warme Getränke trinken werden. Da es dann schon dunkel sein wird,bitten wir darum, Laternen mitzubringen, die unseren Weg erhellen werden. Wir werden dann gegen 18.30 Uhr wieder am Treffpunkten zurück sein. Wer möchte, kann Futter mit- bringen, wir werden aber beim Weihnachtsgeschenkebasteln am Dienstag          06.12. Vogelfutter zum Aufhängen herstellen. Auf ein besonders Schönes, weihnachtliches Erlebnis freuen wir uns mit Euch. Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer: 06221/384427 bis spätestens 16.12.15. Mindestteilnehmer: 5. Freitag 12.12.16. 16.30 Uhr – 18.30 Uhr.
1.Treffpunkte: Kinder und Jugendtreff Holzwurm/
2.Treffpunkte:  Eingang Lukasgemeide Emmertsgrund

flyer-weihnachtsba%c2%a8ckerei_page_1      flyer-weihnachtsbasteln_page_1     flyer-waldweihnacht_page_1

Snap im Holzwurm

Hey Leute ihr interessiert euch für‘s Programmieren? Dann bietet euch Snap! auf spielerische Weise einen optimalen Einstieg. Beim Programmieren eines ersten kleinen Spiels lernst du das Vorgehen und die Logik beim Programmieren näher kennen. Ihr lernt hier Grundkenntnisse der Programmierung mit Snap! und könnt selbständig in dem Bereich der Informatik aktiv werden. Geschichten erzählen mit Snap: Schwerpunkt dieses
Workshops “Programmieren mit Snap!” ist der MINTBereich, also auch die Informatik. Das Jugendzentrum Holzwurm Boxberg möchte im Rahmen der Rhein- Neckar Code Week den Workshop „Programmieren mit Snap!“ durchführen.

Wann: Mittwoch 26.10.2016 13:00-15:00 Uhr

Wo: Jugendzentrum Holzwurm Boxberg

geschichten-erzaehlen-mit-snap-3_page_1

 

 

Herbstprogrramm 2016 im Holzwurm Geocaching- eine Schatzsuche mal anders

Geocaching- eine Schatzsuche mal anders

Kommt mit uns auf die Suche nach einem Schatz. Wir müssen Rätsel lösen, Abenteuer bestehen und tauschen um unseren Schatz zu bergen. In den Herbstferien können 5-10 Mädchen und Jungen im Alter von 10-13 Jahren von 14-17 Uhr ihre Fähigkeiten als Abenteurer und Schatzsucher ausprobieren. Jeweils am 02.11 und 03.11.2016 wollen wir mit euch gemeinsam neue Entdeckungen machen. Ihr braucht dazu wetterfeste Schuhe und Kleidung. Die Kosten dafür betragen 10,00 €.Treffpunkt ist der Jugendtreff Holzwurm. Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer 06221/384427 bis spätestens 25.10.16. Mindestteilnehmer: 5

Equipe-Theater-Workshop

                              Equipe-Theater-Workshop

In der Woche vom 22. bis 26. August fand in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums Holzwurm ein Theater-Workshop statt, an welchem Jugendliche mit den verschiedensten Nationalitäten teilnahmen. Theaterregisseurin Susanne Schmelcher leitete den „Equipe-Theater-Workshop“, in dem es nicht nur bloß um das Theaterspielen ging. Es ging auch darum, sich selbst und seine individuellen Fähigkeiten besser kennenzulernen, das eigene Selbstbewusstsein zu verbessern, seine Kommunikationsfähigkeit zu verbessern, andere Kulturen kennenzulernen, die Geschicklichkeit zu verbessern und einfach gemeinsam Spaß zu haben. So waren neben Kennenlernübungen auch Konzentrationsspiele, Geschicklichkeitsspiele und einfach Spiele zum bloßen Austoben Inhalt des Workshops. Auch das Bühnenbild, die Plakate und die Flyer wurden von den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst gestaltet. Für Speis und Trank war natürlich ebenfalls gesorgt. So wurden in den wohl verdienten Mittagspausen stets die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeinsam vereinbarten Gerichte frisch gekocht und gemeinsam genüsslich verspeist .Der Abschluss dieses spannenden und spaßigen Workshops war eine Präsentation des eingeübten Theaterstücks vor Publikum, bei welchem die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Gelernte zum Besten geben konnten. Das Resultat der lediglich fünf Tage „Probenzeit“ war das Theaterstück „Schneewittchen und die Welt“. Der Workshop war eine Kooperation verschiedenster Träger. Unterstützt wurde der Workshop unter anderem vom  Kulturamt der Stadt Heidelberg, dem deutschen Kinderschutzbund Heidelberg e.V., dem interkulturellen Elternverein Heidelberg e.V., dem Trägerverein des Stadtteilmanagements Emmertsgrund (TES e.V.), und natürlich dem Kinder- und Jugendzentrum Holzwurm. C.W.

„Schneewittchen und die Welt“ Ein gelungenes Theaterstück fasziniert durch seinen kulturellen Hintergrund

In den Sommerferien fand in der Woche vom 22. bis 26. August 2016 der Theater-Workshop EQUIPE statt. Hier trafen sich zehn Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Frau Schmelcher im evangelischen Kinder- und Jugendzentrum Holzwurm auf dem Boxberg, um ihre Talente als Schauspieler und Schauspielerinnen unter Beweis zu stellen. Unterstützt wurde Frau Schmelcher von der Praktikantin Janina Bucher, den Mitarbeitern des Kinder- und Jugendzentrums Holzwurm und der Vorsitzenden des Interkulturellen Elternvereins e.V. Frau Mechler- Dupouey, die sich um die Verpflegung der Teilnehmer kümmerte. Unter dem Motto „EQUIPE- ein Stück von euch allen für euch alle“ wurde eine Woche lang fleißig ein eigenes Theaterstück auf die Beine gestellt, welches durch die individuellen Ideen der Kinder und Jugendlichen an Originalität gewann. In den ersten Tagen lernten sich die Teilnehmer aus pakistanischer, russischer, spanischer, italienischer und deutscher Herkunft durch gemeinsame Spiele und Übungen näher kennen und konnten so schnell Vertrauen zueinander aufbauen. Durch viele Improvisationsübungen wurden Theatertechniken spielerisch vermittelt und die jungen Schauspieler lernten mit ihrer Stimme und ihrem Körper neu umzugehen. Die zahlreichen Spiele stärkten aber nicht nur das Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen, sondern auch die Harmonie innerhalb der Gruppe. Trotz der unterschiedlichen Herkunft und dem hohen Altersunterschied herrschte von Anfang an ein respektvoller Umgang miteinander und jeder konnte sich mit eigenen Ideen am Theater-Workshop beteiligen. In den darauffolgenden Tagen entwickelten alle Teilnehmer gemeinsam ein Theaterstück, welches die Ideen und die kulturellen Hintergründe der Kinder und Jugendlichen miteinbeziehen sollte. Die benötigten Materialien und Requisiten wurden vom evangelischen Kinder- und Jugendzentrum Holzwurm zur Verfügung gestellt oder selbst von zu Hause mitgebracht. Auch die Kostüme spiegelten die unterschiedlichen Herkunftsländer der jungen Schauspieler wider und wurden selbst von diesen mitgebracht und passend zusammengestellt. Zu einem gelungenen Theaterstück gehört natürlich auch die Vorbereitung der Bühne: Dazu gestalteten alle gemeinsam ein Bühnenbild, welches am Tag der Aufführung die Bühne schmückte. Um möglichst viele Zuschauer über die Vorführung zu informieren, designten die Kinder und Jugendlichen eigene Flyer, die in Boxberg und an Familie und Freunde verteilt wurden. In den letzten Tagen wurde dann schließlich fleißig das Theaterstück geprobt, Texte gelernt und Tänze einstudiert, sodass am Freitag, den 26. August 2016 das Theaterstück „Schneewittchen und die Welt“ im evangelischen Kinder- und Jugendzentrum Holzwurm auf dem Boxberg aufgeführt werden konnte. Durch das Engagement aller Beteiligten konnten die Kinder und Jugendlichen ihre Kreativität in der Theaterwoche unter Beweis stellen und durch Teamfähigkeit gemeinsam ein einzigartiges Theaterstück auf die Beine stellen. Unterstützt wurde das erstmals durchgeführte Projekt von den Kooperationspartnern Holzwurm, das Evangelische Kinder – und Jugendzentrum Boxberg und dem Deutschen Kinderschutzbund Heidelberg, sowie durch die Sponsoren TES e.V. Emmertsgrund Stadtteilmanagement und das Kulturamt der Stadt Heidelberg. Unterstützt wurde das erstmals durchgeführte Projekt vom Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Heidelberg e.V., der Paritätische Baden-Württemberg und dem Interkulturellen Elternverein Heidelberg e.V.. Durch die Unterstützung der Kooperationspartner Holzwurm, das Evangelische Kinder – und Jugendzentrum Boxberg und dem Deutschen Kinderschutzbund Heidelberg, sowie durch die Sponsoren TES e.V. Emmertsgrund Stadtteilmanagement und das Kulturamt der Stadt Heidelberg konnte der Theater- Workshop ein so großer Erfolg werden.J.B

 

 

Sommerprogramm im Holzwurm 2016

   Experten – Kajaktourwoche mit dem   „Holzwurm“
Hast Du schon Erfahrungen mit dem Kajakfahren?
Warst Du bereits bei Kajakschulen vom Holzwurm,
dem Jugendtreff Ziegelhausen oder dem City Cult dabei? .Hast Du Lust, diese Erfahrungen bei Touren auszubauen?. In dieser Woche hat jeder sein „eigenes Boot“. Beginnen werden wir mit einem kleinen Auffrischungskurs in Ketsch. In den folgenden Tagen werden wir alte und neue Gewässer und neue Strecken in der Umgebung erkunden – selbstverständlich immer mit Schwimmwesten! Natürlich wird es auch Zeiten für Picknick oder ein kurzes Bad geben, aber es wird in dieser Woche ums Kajakfahren gehen. Anmelden können sich nur erfahrene Kajakfahrer/innen und sichere Schwimmer/innen!  Schwimmwesten und Verpflegung werden gestellt, aber bringt bitte Schwimmsachen, Handtuch, 2x Ersatzkleidung,Sonnenschutz und Trinkflasche mit. Die Kajakschule findet in Kooperation mit dem Jugendtreff Ziegelhausen statt.01.08.2016 bis 05.08.2016 , 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr .Alter: 12 bis 15 Jahre. Treffpunkt: Bismarkplatz, Sofienstraße (vor dem Computergeschäft “Arlt”)  Kosten: 40 €. Info: Holzwurm Boxberg.
              EQUIPE – THEATER-WORKSHOP   in den Sommerferine
für Kinder und Jugendliche jeglicher Herkunft ab 11 Jahren 22. bis 26. August 2016, jeweils von 10 bis 16 Uhr im Kinder u Jugendzentrum Holzwurm in Boxberg. In verschiedenen Übungen lernt ihr alles zum Thema Körper und Stimme. Schauspiel hilft, sich selbst durchzusetzen und zu präsentieren. In der Gruppe warten viele lustige und spannende Spiele auf euch. Hier könnt ihr selbst zu Schauspielern werden und lernen wie man in fremde Rollen schlüpft. Gemeinsam wird eine Vorführung erarbeitet, die eure unterschiedlichen Hintergründe miteinbezieht. Equipe – ein Stück von euch allen über euch alle. Mit Aufführung am letzten Tag des Workshops! Kosten 10 €. Anmeldeschluss 18.07.16.
                                               Fitness-Tage
Hey, du! Ja genau du! Du hast Lust auf Krafttraining und möchtest dich „Auspowern“? Dann bist du hier genau richtig!.Was erwartet mich?: In diesem Workshop werden sowohl die Muskeln zum Weinen gebracht, als auch die Ausdauer verbessert. Durch gängige Kraft- und Ausdauerübungen in Verbindung mit Kampfsportelementen verbessern wir gemeinsam eure allgemeine Fitness, Stärken euer Selbstbewusstsein und haben natürlich auch eine ordentliche Portion Spaß. Wer darf teilnehmen? Alle Schüler und Schülerinnen der 5. bis 7. Klasse. Ist das nur was für Jungs? Nein, natürlich sind auch Mädchen willkommen und dürfen mittrainieren. Was muss ich mitbringen?. Bequeme Sportkleidung, etwas zu trinken evtl. ein Handtuch und Gute Laune. 30.08.2016 bis 31.08.2016.  15:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Alter: 10 bis 13 Jahre. Kosten: 3,00 €.Anmeldeschluss 22.07.16.Treffpunkt: Evang. Kinder- und Jugendzentrum „Holzwurm“.Mindestteilnehmer: 5
                                         Internetwerkstatt
Im Kurs lernen wir die Grundlagen der Erstellung einer Website/Homepage. Wir schaffen uns einen Überblick über die Sprachen HTML und CSS sowie das Verwenden von Bildern im Internet. Dabei fangen wir ganz von vorne anund verwenden freie Programme, sodass jeder zuhause Weitermachen kann. Voraussetzungen sind: geübter Umgang mit dem Internet. Anmeldung unter Tel: 06221/384427 .05.09.16–08.09.16. für Kinder von 10 -14 Jahren -jeweils von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Anmeldeschluss 22.07.16. Unkostenbeitrag 15,00 €.
Mindestteilnehmer: 5

                                   Rap-Workshop mit Puls MC

Die beiden evangelischen Jugendtreffs Holzwurm Boxberg und CityCult Altstadt kooperieren in Sachen Rappen und bieten in den Sommerferien einen gemeinsamen Rap-Workshop für Jugendliche an. Das Ganze findet im frisch renovierten CityCult-Jugendtreff, der Villa Klingenteich“, genauer gesagt, im funkelnagelneuen Rap-Studio statt. Für alle, die auf Hip-Hop abfahren und sich selbst mal ausprobieren wollen. Grundlagen brauchst Du eigentlich keine, nur Spaß am Texten, ein gewisser Sinn für Rhythmus und ein Interesse an Musik sollten vorhanden sein. CityCult-Mitarbeiter Florian Schnepf, alias Puls MC, führt Dich dann kompetent in die Welt des Sprechgesangs ein. Am dritten Tag wird dann eine Aufnahme angefertigt, die natürlich jeder Nachwuchsrapper mit nach Hause bekommt.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich schriftlich und über den Altstadttreff CityCult! Den Download findet man auf der CityCult-Homepage www.citycult-heidelberg.de. Das ausgefüllte Formular bitte bei an CityCult schicken oder einwerfen oder abgeben. Die Teilnahme kostet 6.00 €. Termin: Mo, 01.08. – Do, 03.08.2016. 10.00h – 13.00h
Anmeldebeginn: ab sofort. Alter: 12 bis 18 Jahre maximal 8 Teilnehmerinnen!. Treffpunkt: CityCult-Jugendtreff „Villa Klingenteich“.Klingenteich Str. 12, 69117 Heidelberg   mail@citycult-heidelberg.de. Info-Tel.: 06221-6232727

                            Comic zeichnen Sommer spezial:
Am 07. und 08. September von 14 -17 Uhr lernt ihr im Holzwurm Techniken und Effekte,mit denen ihr eine Comicfigur erstellen und Comicgeschichten entwickeln  könnt.Zeichne  Comicfiguren und lerne sie in Bewegung zu bringen. Die Comiczeichnerin Susanne Peter zeigt dir wie.Für Anfänger gibt es Vorlagen zum Kennenlernen und Üben, Fortgeschrittene haben die Möglichkeit ihre  Figuren auf Papier zu bringen und sich genauer mit Proportionen und Bewegungsdynamik zu beschäftigen..
Bitte eigene Stifte, Comics und natürlich Ideen mitbringen.Anmeldung unter Tel: 06221/384427 . 07.09.16–08.09.16. für Kinder von 7 -11 Jahren -jeweils von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Anmeldeschluss 22.07.16. Unkostenbeitrag 10,00 €.
Mindestteilnehmer: 5

Experten - Kajaktourwoche 01.08.2016_Page_1  Fitness-AG 30.08.16 Groß_Page_1     Sommerferien Internet 2016 Groß_Page_1     Sommer Rap 1.08.-05.8.2016_Page_1Comic zeichnen Sommer Spezial im Holzwurm Groß_Page_1 Plakat EQUIPE_Page_1

 

17. Boxberger Erlebnistag am 03. Juli -von 11.-18.Uhr

 17. Boxberger Erlebnistag

Das Evang. Kinder- und Jugendzentrum „Holzwurm“ veranstaltet am 03. Juli auf dem Boxberg, unterstützt von dem Freundeskreis der Waldparkschule, dem Stadtteilverein Boxberg, und den Kinderbeauftragten der Waldparkschule ein großes Spiel- und Aktionsfest für Groß und Klein. In diesem Jahr findet der Erlebnistag auf den Schulhöfen der Waldparkschule Boxberg statt. Um 11 Uhr wird mit einem ökumenischen Gottesdienst der beiden Berggemeinden begonnen. Der Erlebnistag wird um 12.00 Uhr vom Bürgermeister Wolfgang Erichson und Ingo Smolka, Leiter des Ev. Kinder- und Jugendzentrums „Holzwurm“ und Stadtteilvereinsvorsitzenden Boxberg und zahlreichen Gästen wie Bundestagsabgeordneter Lothar Binding, sowie einigen Gemeinderatsmitgliedern der Stadt Heidelberg offiziell eröffnet. Von 12 bis 18 Uhr stehen dann viele Attraktionen auf dem Programm: Neben einer großen Tombola wird es eine Zauberer – Show, und einen Luftballonwettbewerb geben. Außerdem darf auch dieses Jahr ein Kinderflohmarkt eine große Spielstraße sowie ein Stadtteilquiz nicht fehlen. Parallel findet an diesem Tag der „Tag der offenen Tür“ der Waldparkschule statt. Dort besteht die Möglichkeit sich über das Konzept der Gemeinschaftsschule zu informieren.

                                                       plakat_erlebnistag_druck_2016_Page_1