Archiv der Kategorie: Jenseits der Siegel

Rituals – The Magic of Presentation

Sorce byConQuest-Blog at https://conquestofmythodea.wordpress.com


(German Version: https://conquestofmythodea.wordpress.com/2019/05/22/rituale-die-magie-der-darstellung/)

The „Jenseits der Siegel“ is just around the corner and with it, the Con with the most freedom for own rituals and ideas.


First the important facts:
Deadline for all rituals.
If you want to perform a ritual on the JdS, you have to register it till May 27th.


Please send a description of the ritual to artefakte@mythodea.de . If the goal of the ritual is to create or recreate an artifact, please enter the artifact idea at http://artifacts.mytho-tools.de


To describe a ritual you will need:

  • What is the aim of the ritual?
  • What is the scope (people and resources)?
  • Are certain materials used?
  • What is the rough schedule and what is the magic idea behind it?


Important: Rituals that are not registered will not be allowed at the event.
Rituals that result from acute plots or circumstances are excluded.


At the JdS there will be fixed ritual locations again. These are the only places where rituals are possible.
In addition there will be times, which one learns in game, at which ritual places are active.


The coordination, who needs which place when, takes place completely in game. A date coordination via the SL is not planned!
Now that we have the official part behind us, some background on the idea of rituals in Mythodea.


First of all, rituals is something for everyone. There may be characters like magicians or scholars who know rituals very well and have a lot of experience. But in Mythodea there is no limit to who can basically do a ritual.
Everybody is able to perform a ritual. Whether one has the IT knowledge here and the OT experience is then again another question.
Rituals are role play. They are representation and experience. Therefore, as often in our hobby, good and beautiful performance wins.
Clearly a ritual should be conclusive somewhere and appropriate to the size of the desired effect, but it is important that it looks good and convinces with atmosphere and passion.


Therefore, have the courage to perform!


Rituals are always an open game.


Of course a lot of time and love goes into the planning, but to role play belong unknown factors.


Therefore a ritual is never promised in advance.


A ritual, which is clearly bad in the representation or is too strongly disturbed by external factors, can simpyl fail.


Rituals where mistakes are made usually always have an effect, but this is often not what one has planned. But this should be a game approach and not a punishment. The goal is that rituals are also an adventure, which are far more than the stubborn working off of agreed rules.


With these words you all have a lot of fun with magic, mysticism and play.

If you have any questions, please contact Artefakte@mythodea.de . We are looking forward to your rituals and miracles.

Newsfeed Quelle: Stefan Koran bereitgestellt von https://conquestofmythodea.wordpress.com https://conquestofmythodea.wordpress.com/2019/05/22/rituals-the-magic-of-presentation/

Rituale – Die Magie der Darstellung

Sorce byConQuest-Blog at https://conquestofmythodea.wordpress.com

(Englisch Version: https://conquestofmythodea.wordpress.com/2019/05/22/rituals-the-magic-of-presentation/)

Das Jenseits der Siegel steht vor der Türe und damit, dass Con mit dem meisten Raum für eigenen Rituale und Ideen.

Zuerst das Wichtige:

Deadline für alle Rituale.
Wer ein Ritual auf dem JdS durchführen möchte, muss diese bis spätestens den 27.5. angemeldet haben (Die Friste wurde etwas verlängert)

Bitte eine Beschreibung des Rituals an artefakte@mythodea.de schicken. Sollte das Ziel des Rituals das erschaffen oder neuerschaffen eines Artefaktes sein, dann bitte die Artefakte-Idee unter http://artifacts.mytho-tools.de eintragen.

Zur Beschreibung eines Rituals benötigen wird:

  • Was ist das Ziel des Rituals?
  • Was ist der Umfang (Personen und Mittel)?
  • Werden bestimmte Materialien verwendet?
  • Was ist der grobe Ablaufplan und was die magische Idee dahinter

Wichtig: Rituale welche nicht angemeldet werden, werden auf der Veranstaltung nicht zugelassen.

Davon ausgenommen sind nur Rituale, welche sich aus akuten Plots oder Gegebenheiten ergeben.


Auf dem JdS wird es wieder feste Ritualorte geben. Dies sind die einzigen Plätze an denen Rituale möglich sind.

Zudem wird es Zeiten geben, welche man im Spiel erfährt, zu denen Ritualplätze aktiv sind.

Dabei erfolgt die Koordination, wer wann welchen Ort braucht oder nutzen will, vollständig im Spiel. Eine Terminabsprache über die SL ist nicht vorgesehen!

Nachdem wir den offiziellen Teil jetzt hinter uns haben, ein bisschen Inhalt zur Idee von Ritualen in Mythodea.

Vorweg ist zu sagen, Rituale ist für jeden etwas. Es mag Charaktere wie Magier oder Gelehrte geben, welche sich besonders gut mit Ritualen auskennen und viel Erfahrung haben. Doch in Mythodea gibt es keine Beschränkung wer grundsätzlich ein Ritual machen kann.

Jeder ist regeltechnisch fähig ein Ritual durchzuführen. Ob man hier die IT-Kenntnisse hat und die OT-Erfahrung ist dann wieder eine andere Frage.

Rituale sind Rollenspiel. Sie sind Darstellung und Erlebnis. Daher gilt, wie sooft in unserem Hobby, gute und schöne Darstellung gewinnt.

Klar sollte ein Ritual irgendwo schlüssig sein und der Größe des gewünschten Effekts angemessen, doch wichtig ist, dass es gut aussieht und mit Stimmung und Leidenschaft überzeugt.

Daher Mut zur Darstellung!


Rituale sind immer offenes Spiel.

Klar geht eine Menge Zeit und Liebe in die Planung, doch zum Rollenspiel gehören auch unbestimmte Faktoren.
Daher wird grundsätzlich ein Ritualerfolgt niemals im Vorfeld zugesagt.

Ein Ritual, welches deutlich schlecht in der Darstellung ist oder durch externe Faktoren zu stark gestört wird, kann schlicht scheitern.

Rituale wo Fehler unterlaufen, haben in der Regel immer einen Effekt, doch dieser ist oft nicht das was man geplant hat. Doch dies soll ein Spielansatz sein und keine Bestrafung. Ziel ist es, dass Rituale auch ein Abenteuer sind, welche weit mehr sind als das sture abarbeiten abgesprochener Regeln.



Mit diesen Worten euch allen viel Spaß mit Magie, Mystik und Spiel.

Bei Fragen auch gern an die Artefakte@mythodea.de wenden. Wir freuen uns auf eure Rituale und Wunder.

Newsfeed Quelle: Stefan Koran bereitgestellt von https://conquestofmythodea.wordpress.com https://conquestofmythodea.wordpress.com/2019/05/22/rituale-die-magie-der-darstellung/

Artifacts and Rituals in Mythodea

Sorce byConQuest-Blog at https://conquestofmythodea.wordpress.com

Or: How exactly will this work from 2019?

by Christian Wagner for the Plot & Rules Team

Background:

After the ConQuest 2018 we explained in an extensive blog article what happened to the artifacts during the final of the last Mythodea campaign and why this important step was necessary to prepare for the next campaign. Not only have we explained our rules for dealing with „old artifacts“, but we’ve also outlined quite clearly what new rules will be there for new artifacts. Today the promised, and somewhat delayed, information will follow on how artifact creation will take place.

Link to the blog article „Artifacts in the upcoming Mythodea campaign“ (in German):

https://conquestofmythodea.wordpress.com/2018/09/05/artefakte-in-der-kommenden-mythodea-kampagne/

Creating new artifacts

Those who like to create a new artefact, no matter if it is a completely new idea or if the material of an old artefact should be reused, can do so at one of the three big events: Chroniken of Mythodea, Jenseits der Siegel or ConQuest. The creation of player artifacts on the Settler Cons will not be available until a later date.

This will work as follows:

  1. Visit http://artifacts.mytho-tools.de and, if you haven’t already, register for the artifact tool. Then sign in.
  2. Under the menu item „Neues Artefakt“ you can enter all the necessary information for the artefact request to the artefact team and then send the form.
    1. OT-Bezeichnung: Enter a clear, understandable, descriptive name for the planned artifact here.
    2. Name des Charakters: Which character should create and use the artifact? (If this differs, please include details in the description.)
    3. Veranstaltung: At which event is the creation planned?
    4. Wunscheffekt: Which effects and powers do you wish the artifact to have?
    5. Artefakterschaffung: Which materials (also old artifacts), sacrifices and abilities flow into the creation? How, where and with whom should the process (the artifact ritual) take place?
  3. Next, the Artifact-Team will review your request and give you feedback within the tool. You can view the artifact in your list, view its status, and respond to any queries we may have. You will receive an email notification when new messages arrive.
  4. Once the artifact has been successfully created at an event, the Artifact-Team can add more details to the artifact list. You can also enter information about the message function here again.
  5. As soon as the artifact has been completely coordinated and created, it will be set to „active“ by the team. In the future it will also be possible to generate artifact cards from the artifact tool.

(Note: The Tool will be available in Englisch soon)

Deadlines:

In general, all requests for artifact creations should be received by the Artifact-Team no later than 3 weeks before the respective event. For the Chronicle 2019 a shortened deadline applies as an exception. In concrete terms this means:

  • Chronicles 2019: 20 April 2019
  • JdS 2019: 28 May 2019
  • ConQuest 2019: July 8, 2019

Desired effect:

As explained in the blog article linked above, there will be a number of new guidelines for the artifacts of the new campaign. Without taking the fun and excitement out of puzzling about artifact creation, here’s what we can tell you:

  • The creation of harmless artifacts is without any issue. Harmless means:
    • allowing you to have a purely role-playing, but no control effect. (Example: The magic needle with which you can sew particularly well.)
    • have a regular effect that can already be found in the rules… (Example: The fan, which allows the character to create the effect Wind Gust with his own magic power).
  • Especially good are artifacts that are created for a special, clearly defined purpose, have a special effect for it, but are used up afterwards and are only memorabilia. (Example: Sword and Shield to fight Igraina on the last ConQuest)
  • For their effect, artefacts need elemental power. Either they are received by the carrier during each application or they are recharged. Permanent artifacts (which used to be powered by the Mythodea game world) can no longer be created.
  • In general one should orient oneself with the desired effects at the possibilities of the rulebook.

Perform a ritual:

With the new campaign, the rules for performing rituals have also changed. In the course of the last ConQuest, we already tried out some innovations that have grown out of the positive and critical ritual experiences of the mirror world. Among other things, following thing are now new/different:

  • Location: Rituals can no longer be performed at arbitrary locations. Suitable places are defined by the SL and mediated in the game (e.g. by fixed roles).
  • Time: Rituals are only possible at certain times defined by the SL.
  • Components: Suitable material, not only for the creation of artefacts, is urgently needed and strengthens the ritual and its effect. Furthermore, other factors (e.g. wrong place, wrong time) can be compensated.
  • Sacrifice: A sacrifice has a positive effect on the success of the ritual.
  • Unpredictability: Magic rituals are unpredictable. Sometimes there are unforeseen disturbances which can endanger the whole ritual.

All rituals must also be registered at the latest 3 weeks before the respective event via the e-mail address „Artefakte@mythodea.de“. Accordingly, the same deadlines mentioned above apply as for artefact registration.

In this spirit, for a new Mythodea campaign full of mysteries,
secrets, adventures and artifacts!

We are looking forward to it!

FAQ – Frequently Asked Questions

Question: „I own an artifact from the old Mythodea campaign.“

This has no effect anymore! The material can be reused for a new artefact, if necessary also following the effect of the old artefact (depending on SL agreement). Further details see blog article:

https://conquestofmythodea.wordpress.com/2018/09/05/artefakte-in-der-kommenden-mythodea-kampagne/

Question: „My artifact is already „confirmed new campaign“ or has been confirmed.“

However, please use the „Create new artifacts“ process described above to register it in the artifact tool. Then write us all details (also contact person or SL), so that we can check it and activate it if necessary. Artifacts that have not been entered in this tool cannot be used at the events, even if they are up to date with the new campaign.

Question: „I want to create an artifact at a forthcoming Con.“

Please follow the process „Create new artifacts“ described above and use the artifact tool.

Question: „I would like to perform a ritual.“

Please send us an email to „Artefakte@mythodea.de“. Further information can be found in the section „Performing a Ritual“.

Newsfeed Quelle: Stefan Koran bereitgestellt von https://conquestofmythodea.wordpress.com https://conquestofmythodea.wordpress.com/2019/04/13/%EF%BB%BFartifacts-and-rituals-in-mythodea/

Artefakte und Rituale in Mythodea

Sorce byConQuest-Blog at https://conquestofmythodea.wordpress.com

Oder: Wie läuft das nun genau ab 2019?

von Christian Wagner für das Plot- & Regelwerks-Team

Vorgeschichte

Nach dem ConQuest 2018 haben wir in einem umfangreichen Blog-Artikel erklärt, was im Zuge des Finales der letzten Mythodea-Kampagne mit den Artefakten passiert ist und warum dieser wichtige Schritt zur Vorbereitung der nun folgenden Kampagne notwendig war. Wir haben nicht nur unsere Festlegungen im Umgang mit “Alt-Artefakten” erklärt, sondern auch bereits recht deutlich skizziert, welche neuen Regeln es für neue Artefakte geben wird. Heute folgen nun die versprochenen, und etwas verspäteten, Informationen dazu, wie die Artefakterschaffung ab sofort konkret ablaufen soll.

Link zum Blog-Artikel “Artefakte in der kommenden Mythodea-Kampagne”:

https://conquestofmythodea.wordpress.com/2018/09/05/artefakte-in-der-kommenden-mythodea-kampagne/

Neue Artefakte schaffen

Wer gerne ein neues Artefakt erschaffen will, egal ob es eine vollständig neue Idee ist oder dabei das Material eines Alt-Artefakts einfließen soll, kann dies auf einer der drei großen Veranstaltungen Chroniken von Mythodea, Jenseits der Siegel oder ConQuest sehr gerne tun. Die Schaffung von Spieler-Artefakten auf den Siedler-Cons wird erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder freigegeben.

Dies läuft ab sofort wie folgt:

  1. Besuche die Seite http://artifacts.mytho-tools.de und registriere dich, wenn noch nicht geschehen, für das Artefakt-Tool. Dann melde dich an.
  2. Unter dem Menüpunkt “Neues Artefakt” kannst du beim Artefakt-Team alle notwendigen Informationen für die Artefakt-Beantragung eingeben und das Formular dann abschicken.
    1. OT-Bezeichnung: Gib hier einen klaren, verständlichen, sprechenden Namen für das geplante Artefakt ein.
    2. Name des Charakters: Welcher Charakter soll das Artefakt schaffen und auch nutzen. (Wenn das voneinander abweicht, schreibe Details dazu in die Beschreibung.)
    3. Veranstaltung: Auf welcher Veranstaltung ist die Schaffung geplant?
    4. Wunscheffekt: Welche Effekte und Auswirkungen soll das Artefakt wunschgemäß haben?
    5. Artefaktschaffung: Welche Materialien (auch Alt-Artefakte), Opfer und Fähigkeiten fließen in die Schaffung ein? Wie, wo und mit wem soll der Vorgang (das Artefaktritual) stattfinden?
  3. Als nächstes prüft das Artefakt-Team deine Anfrage und gibt dir innerhalb des Tools Rückmeldung. Du kannst das Artefakt in deiner Liste aufrufen, den Status ansehen und auf Rückfragen von uns antworten. Bei neuen Nachrichten erhältst du eine E-Mail-Benachrichtigung.
  4. Nach der erfolgreichen Erschaffung des Artefakts auf einer Veranstaltung können vom Artefakt-Team weitere Details in die Artefaktliste eingetragen werden. Du kannst hier auch wieder Infos über die Nachrichtenfunktion eingeben.
  5. Sobald das Artefakt vollständig abgestimmt und geschaffen ist, wird es vom Artefakt-Team auf “aktiv” gesetzt. Zukünftig wird es dann auch möglich sein aus dem Artefakt-Tool heraus Artefaktkarten zu generieren.

Fristen/Deadlines:

Generell sollen alle Anträge auf Artefakt-Schaffungen allerspätestens 3 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung beim Artefakt-Team eingegangen sein. Für das Chroniken 2019 gilt ausnahmsweise eine verkürzte Frist. Konkret heißt das:

  • Chroniken 2019: 20. April 2019
  • JdS 2019: 28. Mai 2019
  • ConQuest 2019: 8. Juli 2019

Wunscheffekt:

Wie im oben verlinkten Blog-Artikel ausgeführt soll es für die Artefakte der neuen Kampagne eine Reihe von neuen Richtlinien geben. Ohne euch Spaß und Spannung beim Rätseln um die Artefaktschaffung zu nehmen, können wir Folgendes schon mal verraten:

  • Entspannt ist die Schaffung von unbedenklichen Artefakten, die
    • einen rein rollenspielerischen, aber keinen regeltechnischen Effekt haben. (Beispiel: Die Zaubernadel, mit der man besonders gut nähen kann.)
    • eine regeltechnische Wirkung haben, die sich bereits im Regelwerk findet.. (Beispiel: Der Fächer, der es dem Charakter ermöglicht den Effekt Windstoß mit eigener Zauberkraft zu wirken.)
  • Besonders schön sind Artefakte, die für einen besonderen, klar definierten Zweck geschaffen werden, dafür einen besonderen Effekt haben, danach aber verbraucht und nur noch Erinnerungsstücke sind. (Beispiel: Schwert und Schild zur Bekämpfung von Igraina auf dem letzten ConQuest)
  • Für ihren Effekt benötigen Artefakte Elementkraft. Entweder sie erhalten diese bei jeder Anwendung durch den Träger oder sie werden aufgeladen. Permanent wirkende Artefakte (die sich früher aus der Kraft der Spielwelt Mythodea selbst gespeist haben) können nicht mehr geschaffen werden.
  • Generell sollte man sich bei den Wunscheffekten an den Möglichkeiten des Regelwerks orientieren.

Ein Ritual durchführen:

Mit der neuen Kampagne haben sich auch die Regeln zur Durchführung von Ritualen geändert. Wir haben im Zuge des letzten ConQuest bereits einige Neuerungen ausprobiert, die aus den positiven wie kritischen Ritual-Erfahrungen der Spiegelwelt erwachsen sind. Unter anderem ist bei Ritualen ab sofort neu/anders:

  • Ort: Rituale sind nicht mehr an beliebigen Orten durchführbar. Geeignete Orte werden von der SL definiert und im Spiel (z.B. durch Festrollen) vermittelt.
  • Zeit: Rituale sind nur zu bestimmten, von der SL definierten, Zeiten möglich.
  • Komponenten: Geeignetes Material, nicht nur bei der Schaffung von Artefakten, sind dringend erforderlich und verstärken das Ritual und dessen Wirkung. Außerdem können damit andere Faktoren (z.B. falscher Ort, falsche Zeit) ausgeglichen werden.
  • Opfer: Opfer wirken sich positiv auf den Ritualerfolg aus.
  • Unwägbarkeiten: Magische Rituale sind unberechenbar. Manchmal kommt es zu unvorhergesehenen Störungen, die das ganze Ritual gefährden können.

Alle Rituale sind ebenfalls bis allerspätestens 3 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung über die Mailadresse “Artefakte@mythodea.de” anzumelden. Entsprechend gelten die gleichen, oben genannten, Fristen wie für die Artefaktanmeldung.

In diesem Sinne auf eine neue Mythodea Kampagne voller Mysterien,

Geheimnisse, Abenteuer und auch Artefakte! Wir freuen uns drauf!

(für ein kurzes FAQ siehe unten)

FAQ – Häufige Fragen

Frage: “Ich besitze ein Artefakt aus der alten Mythodea-Kampagne.”

Dieses hat keine Wirkung mehr! Das Material kann für ein neues Artefakt, ggfs. auch in Anlehnung an die Wirkung des alten Artefaktes (je nach Absprache), genutzt werden. Weitere Details siehe Blog-Artikel:

https://conquestofmythodea.wordpress.com/2018/09/05/artefakte-in-der-kommenden-mythodea-kampagne/

Frage: “Mein Artefakt ist bereits “Stand neue Kampagne” oder wurde mir als wirksam bestätigt.”

Bitte nutze dennoch den oben beschriebenen Prozess “Neue Artefakte schaffen” um es im Artefakt-Tool zu registrieren. Schreibe uns dann alle Details rein (auch Ansprechpartner oder SL), so dass wir das prüfen und es ggfs. aktiv schalten können. Artefakte, die nicht in dieses Tool eingetragen wurden, können auf den Veranstaltungen nicht eingesetzt werden, selbst wenn sie auf dem Stand der neuen Kampagne sind.

Frage: “Ich möchte auf einem kommenden Con ein Artefakt schaffen.”

Bitte orientiere dich an dem oben beschriebenen Prozess “Neue Artefakte schaffen” und nutze das Artefakt-Tool.

Frage: “Ich möchte gerne ein Ritual durchführen.”Bitte schreibe uns eine Mail an “Artefakte@mythodea.de”. Weiteres findest du im Abschnitt “Ein Ritual durchführen”.

Newsfeed Quelle: Stefan Koran bereitgestellt von https://conquestofmythodea.wordpress.com https://conquestofmythodea.wordpress.com/2019/04/12/artefakte-und-rituale-in-mythodea/

Die dunkle Seite der Alchimie – Drogen im Spiel

Sorce byConQuest-Blog at https://conquestofmythodea.wordpress.com

Ich hoffe ihr habt meinen letzten Post „LarpMIT! – oder auch der Rand des Regelwerks“ gelesen, und vielleicht noch im Kopf, anschließend an diesen möchte ich noch um eine Sache ein paar Worte verlieren:

Alchemie kann auch ihre Nachteile haben…

Eine nicht offizielle Droge : „Blitz“. Manche von euch haben das vielleicht schon einmal gehört anderen ist es neu.

Doch, da viele Falschaussagen unterwegs sind hier ein paar Fakten:
Die Droge Blitz ist keine offiziell vom Regelwerk oder irgendeinem Mythodea Plot bestätigte oder ins Spiel gebrachte Substanz!

Nichts desto trotz gibt es einige Spieler die Interesse am Spiel mit einer IT Droge haben.

Über die Droge selbst hat man sich in diesem Umfeld viele Gedanken gemacht und (nicht offizielle) Regeln dafür erschaffen: Die Droge gibt einem einen Vorteil, und erzeugt dann Abhängigkeit. Und damit hat sie einen Vorteil (der regeltechnisch nicht erlaubt ist – siehe mein vorheriger Post) und einen Nachteil (der auf keinen Fall den Regeln widerspricht).

Auch hier gilt erstmal: Jeder muss selbst entscheiden ob er damit spielt. Andererseits wenn es hart auf hart kommt, und knapp wird, sollte er fair gegenüber dem Regelwerk bleiben und den Vorteil nicht nutzen. Was nicht heißen soll, dass man den Vorteil NIE nutzen könnte.

Zum Beispiel bei Blitz, der (inoffizielle) Gedanke dahinter ist, einen Lebenspunkt mehr zu haben. In gewisser Weise wie ein Heiltrank. Nutzt man jetzt zum Erstellen der Droge die Regeln für Alchimie eines Heiltrankes, dann ist sie wieder vollständig Regel konform.

Wichtig: Ich habe kein Interesse daran irgendein Verbot oder ähnliches zu erlassen. Aber eben auch kein Interesse daran die Droge ins Regelwerk aufzunehmen. Unter anderem auch deshalb weil es eine Droge ist.
Und damit kommen wir noch zu einem anderen Aspekt des Spiels mit Blitz: OT sind die meisten Drogen illegal (Bitte jetzt keine Diskussion über den Ausdruck „Droge“ oder das Wort „meisten“, ihr wisst was ich meine 😉 Danke)! Jeder der mit illegalen OT Drogen auf dem Conquest erwischt wird, wird entsprechend dem Gesetz mit Folgen rechnen müssen. Eine IT illegale Droge ist aber keine OT Droge, also ist Blitz natürlich nichts was OT verboten wäre.

Und jetzt kommt das ABER: Ich bitte jeden der mit einer IT illegalen Substanz spielt, dafür zu sorgen, dass die Droge nicht aussieht als könnte sie eine ECHTE Droge sein.

Ein Beispiel für Blitz, zur Verfügung gestellt von einer IT anonymen Quelle. (Es handelt sich OT um Kandiszucker)

Wenn Verwechslungsgefahr besteht, kann das zu unerwünschten Effekten führen. Und ich befürchte eine Polizeistreife wird nicht sehr IT aussehen. Es gibt Gründe warum das Spiel mit Folter und Vergewaltigung nicht erlaubt ist, und einer davon ist natürlich die Verwechslungsgefahr.

In diesem Sinne: Spielt und habt Spaß, verbreitet Spaß aber passt auf Randbereiche auf. Egal ob Randbereiche des Regelwerks oder Randbereiche des illegalen IT Spiels.

Wer nicht mit der Polizei sondern mit der Stadtwache „spielen“ will, sollte aufpassen, dass seine IT Droge nicht nach OT Droge aussieht.

Viele Grüße
Manuel

Newsfeed Quelle: senatorcongerius bereitgestellt von https://conquestofmythodea.wordpress.com https://conquestofmythodea.wordpress.com/2018/07/06/die-dunkle-seite-der-alchimie-drogen-im-spiel/