Archiv für den Monat: Oktober 2010

Pettersson & Findus feiern Weihnachten

Für Kinder ab etwa 4 Jahren mit Eltern oder Großeltern:

Eine winterlich-weihnachtliche Mitmachaktion zu dem Buch „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch” von Sven Nordqvist. Ehe das Buch vorgelesen wird, lassen wir es schneien, tanzen mit Kater Findus und so weiter. Mit viel Bewegung und Fantasie wird das Buch nach und nach lebendig und wird am Ende gemütlich vorgelesen. Kann es Schöneres geben? Turnschläppchen sind von Vorteil.

Mechthild Goetze-Hillebrand (Dipl.-Bibl.)
21.12.2010, 16:30- 18:00 Uhr
Evang. Kinder- und Jugendzentrum Holzwurm Boxbergring 101, Clubraum
6,00 € (Eigene Kinder erhalten 20% Ermäßigung)
Wer den Heidelberg -Pass hat, bezahlt für alle Kurse nur die Hälfte!
Beratung und rechtzeitige Anmeldung (1747) bei vhs Heidelberg
Bergheimer Str.76 69115 Heidelberg
Tel. 0 62 21/911 911
www.vhs-hd.de

Spiele-Nachmittag für Familien

Gemeinsam wollen wir einen Nachmittag lang SPIELEN, SPIELEN, SPIELEN…… Wir wollen in gemütlicher Runde neue Spiele kennen lernen und uns gegenseitig unsere Lieblingsspiele zeigen. Egal ob Würfelspiele, Kartenspiele oder Brettspiele, es ist bestimmt für jeden etwas dabei! Tee und Plätzchen stehen bereit! Also, liebe Kinder… nehmt euren Papa, Mama, Oma, Opa und Geschwister an die Hand und kommt: am Samstag, den 11. Dezember von 14 – 17 Uhr in den „Holzwurm“

Voranmeldung notwendig bis 3. Dezember unter Tel.: 384427
Mindestteilnehmer: 5 Familien

Familien-Bastel-Aktion

Gemeinsam wollen wir einen Nachmittag sägen, hämmern und vieles mehr… Am Ende hat jede Familie ein tolles Vogelhäuschen für den Winter hergestellt. Also, liebe Kinder… nehmt euren Papa oder eure Mama an die Hand und kommt: am Samstag, den 20. November von 14 – 17 Uhr in den „Holzwurm“

Voranmeldung notwendig bis 12. November unter Tel.: 384427
Mindestteilnehmer: 5 Familien
Unkostenbeitrag 3 € (fällig bei Anmeldung)

Die „Holzwürmer“ trotzten dem Regenwetter

Zu Beginn der Ferien zogen 30 mutige Kinder in den nahegelegenen Odenwälder Zauber- und Hexenwald. Ob als Harry Potter oder als Bibi Blocksberg wurde in dieser ersten Ferienwoche viel gehext und gezaubert. Die Kinder lernten Tricks, bastelten sich Kostüme und schlüpften in verschiedene magische Rollen. Am Ende jedes Tages wurde immer um das Lagerfeuer gefeiert, getanzt und gesungen. Beim großen Abschlussfest in unserem „Hogwarts“ wurde es nicht langweilig: Nach einem gruseligen Menü gab es viele originelle Vorführungen von Kindern und Betreuern. Der Abschied war wie immer schwer, da es leider die letzte Freizeit in diesem schönen Haus war.

Für die Daheimgebliebenen bot auch in diesem Jahr der „Holzwurm“ wieder einiges an. Es gab Spielenachmittage und kleinere Ausflüge. In der letzten Ferienwoche konnten Kinder im „Holzwurm“ im Internetkurs für Kinder zu kleinen Computergenies werden und an ihrer eigenen Homepage basteln. Unter professioneller Anleitung durch Michael Stapelberg und Ingo Smolka wurde 5 Tage lang an den Rechnern gearbeitet bis die Köpfe rauchten… Bilder zu den Sommerferienaktionen, sowie das Herbstprogramm sind wie immer unter der Internetseite www.holzwurm-boxberg.de abrufbar.

Tag der offenen Tür 2010

Das Kinder- und Jugendzentrum „Holzwurm“ lud am Sonntag, den 03.10. zum Tag der offenen Tür ein. Dieses Ereignis wurde zusammen mit dem Erntedankfest und Gemeindefest der Boxberggemeinde gefeiert. Zu Beginn durfte Ingo Smolka, der Leiter des „Holzwurms“ zahlreiche Gäste, darunter auch Gemeinderäte der Stadt Heidelberg begrüßen. Den Besuchern bot sich ein buntes Programm. Es war für jeden etwas dabei, die Kleineren konnten sich schminken lassen und bei Geschicklichkeitsspielen versuchen, für die etwas Älteren war das Internetcafé geöffnet und auf der Großleinwand konnten Fußballturniere ausgefochten werden. Für das leibliche Wohl gab es Kaffee und Waffeln. Die Mitarbeiter des Jugendzentrums stellten ihr Programm und das Angebot für die Kinder und Jugendlichen vor. Viele Eltern informierten sich über die vielfältigen Kurangebote und das offene Angebot des Kinder- und Jugendzentrums. Eine kleine Kostprobe aus der künstlerischen Angebotspalette vermittelte die Kreativtanzgruppe bei einem Mitmach-Tanz- Angebot. Auch die Kinderbeauftragten standen am Sonntag für Gespräche und Anregungen zur Verfügung und beteiligten sich rege am Kinderprogramm.